Donnerstag, 9. November 2017

KINDERKUNST in Szene gesetzt mit "KinderPrint"

                                                              *WERBUNG*
Habt ihr auch kleine Künstler zuhause sitzen? Die liebend gerne den ganzen Tag am Malen sind? Nicht nur in Malbüchern, nein, ganz eigene Kunstwerke müssen es sein. Angefangen bei Strichmännchen entwickelt sich alles weiter.Bei uns sind es mittlerweile Eisschlösser, Häuser, Gärten, Tiere; Superhelden und noch viel, viel mehr die gemalt werden. 



Amy malt hier gerade einen Wasserfall.


Garnicht so einfach für jedes gemalte oder gebastelte Bild einen passenden Platz zu finden. Daher kommen meistens nur ein paar wenige Bilder in den Genuss vieler Blicke. Bei manchen hängen sie an dem Kühlschrank oder wie bei uns im Wohnzimmer an einer kleinen Fotoleine.
Aber was passiert mit den anderen, sie landen in Kisten und Kartons und werden nicht mehr beachtet.

"So geht das nicht!" dachten sich wohl die Gründer von "KinderPrint".

Deshalb kann man die tollsten Bilder unsrer kleinen Künstler jetzt in ein ganzes Buch packen.
Wie das geht? Ganz einfach:

Ihr sucht eure  Lieblingsbilder bzw die eurer Kinder, heraus und schickt sie, nach vorheriger Kontaktaufnahme, an "KinderPrint", gerne auch mit Fotos des kleinen Künstlers oder der kleinen Künstlerin. Ihr könnt auch auf der Rückseite der Bilder etwas vermerken, was mit in das Buch aufgenommen wird, wie das Lieblingsbild oder so. Und einen Künstlerfragebogen gibt es auch noch dazu, damit ihr ein wenig von der/dem Künstler/in erzählen könnt. 


Auf Kinderprint.de könnt ihr euch dann beim Bestellvorgang bzw der Kontaktaufnahme, entscheiden, welches Buch es sein soll. Von einen Buch mit 24 Fotografien für 49,95€ bis hin zu 60 Fotografien für 81,95 €
Fotografien? Ja genau, denn die Bilder eurer Kinder werden professionell für das Fotobuch abfotografiert.

Ich habe mich sehr gefreut, als ich von Katrin, von Kinderprint, eine Nachricht bekam, ob ich nicht Lust hätte ihre Produkte zu testen. 


Entschieden habe ich mich dann dafür, Amy´s Kunsterwerke in ein Fotobuch zu bringen.





Nachdem ich die Kunstwerke von Amy verschickt hatte hat es auch garnicht so lange gedauert, bis ich alle gut verpackt wieder zurück geschickt bekommen hatte. Und kurz darauf war wieder ein Umschlag von KinderPrint in der Post, na das konnte ja nur das fertige Buch sein. Ich war echt sehr gespannt, wie die Umsetzung war, denn im KinderPrint Shop selber bekam ich nur wenig Einblicke in ein fertiges Buch.








Mit kleinen Extras werden die Fotoseiten nochmal verschönert.



Wenn einem das Buch nicht reicht kann man bei KinderPrint auch noch Puzzle oder Leinwände aus den Kunstwerken fertigen lassen.

Die Leinwände gibt es auch in verschiedenen Größen und das Puzzle kann 24-500 Teile haben. 24 Teile sind einfach toll für die kleinen Kinder. Die sind bestimmt total stolz, wenn sie ihr eigenes Kunstwerk Puzzeln können.



Amy hat sich jedenfalls sehr über das Buch gefreut, denn ich hatte es ihr als kleine Überraschung machen lassen und ihr vorher garnicht davon erzählt. Überraschung gelungen würde ich sagen.



Schaut euch doch gerne mal im KinderPrint Shop um und findet das passende für euch und eure Kinder. Oder vielleicht habt ihr ja auch Lust eure Kunstwerke aus der Kindheit in ein Buch zu bringen.



(Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, daher Werbung)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen